Die Kinder erleben eine spannende und vielfältige Zeit

Die Kinder erleben eine spannende und vielfältige Zeit

In unserer Integrativen Kindertagesstätte Kunterbunt in Alzenau wird den Kindern und Erzieherinnen nicht langweilig. Jede freie Minute wird genutzt, um den Garten für den Frühling vorbzuereiten, durch Alzenau spazieren zu gehen oder aber Experimente zu machen.

So geht der Tag in der Kita immer viel zu schnell vorbei und die Kinder gehen mit tollen Erlebnissen nach Hause.

Lebenshilfe Mitglieder-Umfrage

Lebenshilfe Mitglieder-Umfrage

Die Lebenshilfe hat bundesweit etwa 122.000 Mitglieder. Weil wir so viele sind, nehmen uns die Politiker ernst. Nur eine starke Lebenshilfe kann ihre Forderungen durchsetzen. Deshalb möchten wir in ganz Deutschland noch mehr Menschen als Mitglieder für die Lebenshilfe gewinnen. Und dazu brauchen wir Ihre Unterstützung!

Bitte machen Sie bei der bundesweiten Mitgliederbefragung mit, es dauert auch nur ein paar Minuten!

https://www.lebenshilfe.de/mitgliederumfrage/

Die Mitgliederumfrage ist anonym. Ihre Antworten werden wir selbstverständlich vertraulich behandeln und nicht an andere weitergeben.

Isolation [statt] Inklusion – Familienforum von intakt.info

Isolation [statt] Inklusion – Familienforum von intakt.info

“Für uns alle lief das vergangene Jahr ganz anders als gedacht. Gerade Familien standen und stehen vor enormen Herausforderungen und großen Belastungen. Auch 2021 lässt uns die Coronakrise nicht los. Umso wichtiger ist es uns, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und für Sie und Ihre Anliegen da zu sein. Die Veranstaltung zur Feier des Neustarts von im März 2020 mussten wir aus Sorge um die Gesundheit aller Beteiligten absagen. In diesem Jahr hat unser Selbsthilfeportal für Eltern mit Kindern mit Behinderung seinen 20. Geburtstag und den wollen wir gemeinsam mit Ihnen feiern! Damit uns Corona nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht, haben wir ein gänzlich neues Veranstaltungsformat geplant, an dem Sie live und online ganz ohne Anste ckungsrisiko teilnehmen können.” – Auszug aus dem Programmheft.

Am 24. April 2021 findet das Familienforum statt, im Blickfeld ist die Lebenswirklichkeit von Familien mit Kindern mit Behinderung in der Coronakrise. Es werden Vortäge zu verschiedenen Themen angeboten und eine Gesprächsrunde mit Selbstbetroffenen, Fachleuten und Politikern ist für den Nachmittag angedacht. Zum Abschluss ein Kabarett mit Martin Fromme.

Veranstaltungsort: Online-Teilnahme ODER vor Ort im Burkardushaus Tagungszentrum am Dom, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg
DIE TEILNAHME IST KOSTENLOS!
Anmeldung: spätestens bis 14.04.2021 unter www.intakt.info/fdk
Wir freuen uns auf Sie!
Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation die Plätze für eine Teilnahme vor Ort nur sehr begrenzt sind. Gegebenenfalls kommen wir auf Sie zu und melden Sie für eine Online-Teilnahme um.

Die Welt ein bisschen besser hinterlassen…

Die Welt ein bisschen besser hinterlassen…

Das dachten sich die Erzieherinnen und die Kinder der Integrativen Kindertagesstätte Kunterbunt in Alzenau. Ausgestattet mit Warnwesten, Müllzangen und Müllbeuteln ging es los. Rund um die Kindertagesstätte in Alzenau wurde eine Menge Müll gesammelt. Die Kinder mussten alle Kraft aufwenden, um die schweren Säcke ziehen zu können. Was da alles an Müll gefunden wurden! Jetzt gefällt den Kindern die Natur wieder viel besser und alle freuen sich, dass die ersten Frühlingsboten schon den Weg ans Licht gefunden haben (und kein Müll mehr den kleinen Pflänzchen mehr im Weg ist!)

Eintreten für Menschlichkeit und Vielfalt!

Eintreten für Menschlichkeit und Vielfalt!

Als Initiativen, Einrichtungen und Verbände, die sich für Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderung oder psychischer Beeinträchtigung einsetzen, wenden wir uns gegen jegliche Form von Ausgrenzung und Diskriminierung. Wir treten ein für Menschlichkeit und Vielfalt.

Und wir sind nicht alleine: Wir stehen für Millionen Menschen in Deutschland, die das Auftreten und die Ziele von Parteien wie der Alternative für Deutschland (AfD) und anderer rechter Bewegungen entschieden ablehnen. Die AfD hat vielfach gezeigt, dass sie in ihren Reihen Menschen- und Lebensfeindlichkeit duldet. Sie fördert Nationalismus, Rechtspopulis-mus und Rechtsextremismus.

Diese Entwicklung macht uns große Sorgen. Denn heute ist wieder an der Tagesordnung, was in Deutschland lange als überwunden galt: Hass und Gewalt gegen Menschen aufgrund von Behinderung, psychischer und physischer Krankheit, Religion oder Weltanschauung, sozialer oder ethnischer Herkunft, Alter, sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität sowie nicht zuletzt gegen Personen, die sich für eine offene und vielfältige Gesellschaft engagieren.

Das ist nicht hinnehmbar und muss aufhören! Wir sagen NEIN zu jeglicher Ideologie der Ungleichwertigkeit von Menschen. Die Würde des Menschen ist unantastbar!

Wir setzen uns deshalb dafür ein, dass:
– sich Hass und Gewalt nicht weiter ausbreiten können,
– niemand das Recht auf Leben von Menschen mit Behinderungen in Frage stellen darf und
– Menschen nicht ausgegrenzt, benachteiligt und diskriminiert werden.

Wir lassen nicht zu, dass in Deutschland eine Stimmung erzeugt wird, die unsere Gesellschaft spaltet. Wir setzen uns ein für eine menschliche und lebenswerte Zukunft für uns alle!Eintreten für Menschlichkeit und Vielfalt!

Alte Meldungen