Heilpädagogische Tagesstätte der Lebenshilfe Aschaffenburg e.V.

Erreichbarkeit während der Schließung der Heilpädagogischen Tagesstätte

 

Liebe Familien der Heilpädagogischen Tagesstätte,

wir wissen, dass die aktuelle Lage und die daraus erfolgten Ausgangsbeschränkungen und die Schließung der Comenius-Schule und unserer Heilpädagogischen Tagesstätte nun für Sie zur Mehrbelastung werden können. Der veränderte Alltag und die eingeschränkten Möglichkeiten können Sorgen und Ängste auslösen und Schwierigkeiten hervorrufen.

Wir wollen Sie hiermit wissen lassen, dass wir nach wie vor für Sie telefonisch oder per Mail erreichbar sind. Unsere Büros sind zu den üblichen Öffnungszeiten besetzt.

Sie können uns unter folgenden Nummern und Mailadressen erreichen: 06021/44638 -12  -13  -14  -15  -21

Tanja.Einicke-Merker@Lebenshilfe-Aschaffenburg.de
Christa.Doetsch@Lebenshilfe-Aschaffenburg.de
Sabine.Knoche@Lebenshilfe-Aschaffenburg.de
Corinna.Fleckenstein@Lebenshilfe-Aschaffenburg.de
Anne-Laure.Pfennig@Lebenshilfe-Aschaffenburg.de
Doreen.Kress@Lebenshilfe-Aschaffenburg.de
Vivien.Jones@Lebenshilfe-Aschaffenburg.de

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wir möchten Sie gerade jetzt weiterhin bestmöglich unterstützen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihre stellvertretende Tagesstättenleitung und der Fachdienst der Heilpädagogischen Tagesstätte

Eingangsbereich der Heilpädagogischen Tagesstätte

Wir sind eine Heilpädagogische Tagesstätte für Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 20 Jahren, die aufgrund ihrer Behinderung einen erhöhten Förderbedarf haben und die Comenius-Schule oder die schulvorbereitende Einrichtung des Förderzentrums mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung besuchen.

Wir fördern und betreuen die Kinder und Jugendlichen am Nachmittag ergänzend zum Schulunterricht. Außerdem bieten wir während der Schulferien an insgesamt sechs Wochen im Jahr eine Ganztagsbetreuung im Rahmen unserer Ferientagesstätte an.

Kostenträger ist die Sozialhilfeverwaltung des Bezirks Unterfranken. Eltern zahlen für den Tagesstättenbesuch einen geringen Kostenbeitrag für die so genannte „häusliche Ersparnis“ (=Mittagessen). Anspruch auf eine Betreuung in unserer Heilpädagogischen Tagesstätte haben Kinder und Jugendliche, die von einer geistigen Behinderung bedroht sind oder bei denen eine geistige Behinderung vorliegt.

Wir möchten, dass die Kinder und Jugendlichen entsprechend ihrer Fähigkeiten

  • sich als Teil der Gruppe erleben und sich in der Gruppe wohl fühlen
  • lernen, ihre Freizeit angemessen zu gestalten
  • möglichst selbstständig werden
  • sich in der Öffentlichkeit orientieren und bewegen können

Deswegen legen wir Wert auf individuelle Förderung in der Gruppe, auf entsprechende Beschäftigungsangebote, auf das gemeinsame Spiel sowie auf Außenkontakte (Besuch von öffentlichen Einrichtungen der Stadt, Restaurants etc.).

Im Schuljahr 2016/2017 führten wir bei den Besucherinnen und Besuchern der Heilpädagogischen Tagesstätte in der M- und B-Stufe eine Umfrage in Bezug auf die Zufriedenheit durch. Die Auswertung dieser Umfrage finden Sie hier.

Die wöchentlichen Speisepläne der Heilpädagogischen Tagesstätte:

Die wöchentlichen Speisepläne der Heilpädagogischen Tagesstätte – Außenstelle Obernau:

Aktuelle Veranstaltungen

Mi 29

Elternfrühstück

29. April 2020; 10:00 - 11:30
Mai 09

ABGESAGT: Integrative Spielfest

9. Mai 2020; 14:00 - 18:00
Jun 19

Familienwochenende

19. Juni 2020 - 21. Juni 2020

Aktuelle Beiträge

Frohe Ostern

Frohe Ostern

Wir wünschen allen Mitgliedern, Mitarbeiter*innen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene die wir betreuen und ihren Familien ein schönes Osterfest.

mehr lesen