Familienentlastender Dienst der Lebenshilfe Aschaffenburg e.V.

Liebe Kunden, Familien und Angehörige,

wir befinden uns im zweiten Lockdown und das öffentliche Leben steht erneut weitestgehend still.

Die Offenen Hilfen sind aber weiter für Sie da!

Wenn Sie dringend auf eine Unterstützung angewiesen sind dann melden Sie sich gerne bei uns.

Wir bieten Notbetreuungen an und können stundenweise Entlastungsleistungen oder auch Übernachtungen in unseren Räumlichkeiten organisieren.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 06021-306814.

Bleiben Sie gesund!

Wir sind der Familienentlastende Dienst. Die Abkürzung dafür ist: FED.
Im Büro des FED arbeiten drei Mitarbeiterinnen und ein Mitarbeiter.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter organisieren die Angebote des FED.
Außerdem arbeiten bei uns:

  • Helfer und Helferinnen – ein kleiner Bericht zu einer Schulung „Kinaesthics“ für Helfer und Helferinnen finden Sie hier
  • junge Leute, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ihren Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei uns machen.
    Ein Bericht von unserer Bundesfreiwilligendienstlerin Laura 2017/2018 finden Sie hier.

Wir unterstützen

  • Menschen mit Behinderungen,
  • Menschen mit chronischen Erkrankungen,
  • Familien mit Angehörigen, die eine Behinderung oder chronische Erkrankung haben

Der FED bietet vielfältige Unterstützungs-Möglichkeiten:

Hier finden Sie wichtige Informationen / Formulare für Sie zum Download bereitgestellt:

Aktuelle Beiträge

Frohe Ostern

Frohe Ostern

Die Lebenshilfe Aschaffenburg e.V. wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Förderen sowie Besucher*innen unserer Einrichtungen / Dienste eine schöne, ruhige und vor allem gesunde Osterzeit. Genießen Sie die Tage für eine kleine Auszeit und machen Sie das Beste aus...

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Wort-Bildmarke des Bayerischen Staatsministeriums