Die Tagesförderstätte möchte sich bei den Eltern und Angehörigen und allen anderen Unterstützer*innen bedanken, die in den letzten Jahren bei dem Adventsbasar so großzügig eingekauft haben. Aufgrund der beispiellosen Situation in der Ukraine habt sich die Tagesförderstätte entschieden, den Erlös der letzten zwei Jahre nicht für die interne Einrichtung zu verwenden, sondern zu spenden. Die insgesamt 600€ gehen an die Caritas Fulda, die bereits seit einigen Jahren ein Projekt der Behindertenhilfe in der Ukraine unterstützt. Die Spendengelder werden zur direkten Krisenhilfe in der Ukraine und zur Aufnahme und Unterstützung von Geflüchteten genutzt.

Mehr zum Projekt: www.dicvfulda.caritas.de

#gemeinsamstark #helfeninnot