Die Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Aschaffenburg e.V. mit rund 40 Teilnehmern aus Stadt und Landkreis Aschaffenburg fand am Mittwoch, den 24.11.21, in den Räumlichkeiten der Comenius-Schule in Aschaffenburg statt.

Besondere Zeiten forderten besondere Vorkehrungen: Einlass war nur unter dem 2G-Konzept möglich und weitere Hygienemaßnahmen, wie das dauerhafte Tragen einer FFP2-Maske und ausreichend Abstand halten, wurden umgesetzt.

Der Abend, welcher unter dem Motto der Neuwahlen des Vorstands der Lebenshilfe Aschaffenburg e.V. stand, war geprägt von vielen Emotionen und dem gemeinsamen Ziel weiter für die Umsetzung für Inklusion und Teilhabe für Menschen mit Behinderung einzustehen. Diesbezüglich waren auch einige kommunalpolitische Vertreter vor Ort, wie die Bürgermeisterin der Stadt Aschaffenburg Jessica Euler, der Landrat des Kreises Aschaffenburg Dr. Alexander Legler und der Bürgermeister der Stadt Alzenau Stephan Noll. Besonderer Gast zur Freude aller Mitglieder der Lebenshilfe Aschaffenburg war die Landesvorsitzende der Lebenshilfe Bayern, Frau Landtagspräsidentin a.D. Barbara Stamm.  Nach den Berichten der 1. Vorsitzenden und dem Schatzmeister wurden Gertraud Bergmann (Vorstandsmitglied) und Bernhard Germer (ehemaliger Fachlicher Leiter) geehrt. Im Namen des Landesverbandes Bayern der Lebenshilfe verlieh Barbara Stamm Frau Bergmann die Ehrennadel in Gold und Herrn Germer die Ehrennadel  in Silber auf Grund ihres unermüdlichen und bemerkenswerten Engagements, dem jahrzehntelangen Einsatz und der vorbildlichen Arbeit für Menschen mit Behinderung in der Lebenshilfe Aschaffenburg.

Danach kam es zu den Neuwahlen der Vorstandsmitglieder, die ihren Posten für vier Jahre innehaben. Da bereits einige Vorstandsmitglieder im Vorfeld keine erneute Kandidatur für die anstehende Wahl ankündigten, war eine Neuzusammensetzung und Veränderung im Vorstand abzusehen.

Kirsten Simon, die seit 2005 dem Vorstand der Lebenshilfe Aschaffenburg e.V. angehört, wurde als erste Vorsitzende der Lebenshilfe Aschaffenburg eindrucksvoll bestätigt. Sie wurde in diesem Jahr auch erneut für vier weitere Jahre in den Vorstand der Lebenshilfe Bayern gewählt und vertritt somit die Lebenshilfe Aschaffenburg e.V. weiterhin auf Landesebene.

Als ehemaliger zweiter Vorsitzender gab Norbert Martin seinen langjährigen Posten ab und Claudia Schöffel wurde einstimmig als seine Nachfolgerin für die stellvertretende Position der Vorsitzenden gewählt.

Auch in das seit 20 Jahren geführte Amt des Schatzmeisters von Jürgen Schäfer wurde Andreas Messner einstimmig gewählt.  

Schriftführerin Inge Rosenberger wurde ebenfalls für weitere vier Jahre in diesem Amt bestätigt.

Den Vorstand vervollständigen die Beisitzer Frau Dr. Petra Koch, Herr Gustav Schleicher und Herr Boris Brückner. Welchen Zuständigkeitsbereich die Vorstandsmitglieder zukünftig übernehmen werden, entscheidet sich Anfang des Jahres 2022 bei einer Vorstandssitzung.

Die Lebenshilfe Aschaffenburg e.V. bedankt sich bei allen Teilnehmern für den reibungslosen Ablauf und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Vorheriger Vorstand
Ehrung Germer und Bergmann