Ab sofort ist es wieder möglich am Sportabzeichen teilzunehmen. Jeden Montag und Donnerstag von 17:00 – 18:00 Uhr auf dem Sportplatz des Kronberg-Gymnasiums. In den Sommerferien findet kein Sportabzeichentreff statt. Genauere Infos gibt es auch bei Heiko Knapp. Ausgerichtet wird der Sportabzeichentreff von dem TV 1860 Aschaffenburg, Wilfried Ackermann. Für das Sportabzeichen muss man kein Mitglied im Sportverein sein.

Was ist das Deutsche Sport-Abzeichen?

Es ist eine Ehrung von Deutschland.
Es ist ein Orden.

Das Sport-Abzeichen ist vom Deutschen Olympischen Sport-Bund.

Das Sport-Abzeichen gibt es in Bronze, Silber und Gold.
Je nachdem was Sie geschafft haben.

Was ist das Sport-Abzeichen für Menschen mit Behinderung?

Dadurch sollen mehr Menschen mit
Behinderung Sport machen können.

Es wird auch auf Behinderungen geachtet.
Man kann das Abzeichen ab 6 Jahren machen.

Vorschlag: Üben Sie vorher.
Zum Beispiel bei Sport-Vereinen oder bei
Sport-Abzeichen-Treffs.

Warum gibt es das Sport-Abzeichen für Menschen mit Behinderung?

Sport hilft allen Menschen.
Sport hilft zum Beispiel:

  • dass die Behinderung nicht schlimmer wird
  • zum Schutz vor Krankheiten
  • dass Sie mehr schaffen können
  • mit verschiedenen Menschen etwas zusammen machen.

Was ist wichtig für das Sport-Abzeichen?

Sie müssen schwimmen können.
Sonst können Sie das Sport-Abzeichen nicht machen.

Sie müssen in diesen 4 Bereichen eine Prüfung machen:

  • Ausdauer, zum Beispiel: 800 Meter-Lauf
  • Kraft, zum Beispiel: Kugel-Stoßen
  • Schnelligkeit, zum Beispiel: 25 Meter Schwimmen
  • Koordination, zum Beispiel: Weit-Sprung

Quelle und Bildnachweis: https://www.dbs-npc.de/dsa-leichte-sprache.html