In der Integrativen Kindertagesstätte Kunterbunt in Alzenau drehte sich die Woche alles rund um Bücher, Buchstaben und Wörter. Jedes Jahr gibt es eine Literacy Week und auch in diesem Jahr wieder. Die Kinder haben ein eigenes Buch gestaltet, es wurde Papier geschöpft und ganz viel mit Buchstaben gearbeitet. Auch die städtiche Bibliothek Alzenau hat uns mit einer Taschenbibliothek unterstützt. Bedingt durch Corona dürfen die Eltern zur Zeit die Einrichtung nicht betreten, so wurden Bücher (auch in anderen Sprachen) zu Hause vorgelesen, gefilmt und per Mail an die Kita geschickt. Auch die Kinder, die aktuell wegen der Notbetreuung nicht in die Kita kommen dürfen, haben ein Buch geschickt bekommen.

Die Woche endet mit dem Welttag des Buches – heute schon ein Buch (vorge)lesen?