In den Integrativen Kindertagesstätten Kunterbunt, Alzenau und Hundertmorgenwald, Mömbris wurden in den letzten Wochen fleißig Päckchen für den Weihnachtskonvoi gepackt.

273 Päckchen wurden gepackt und abgegeben. Der LKW kommt am Montag vorbei und die Kinder sind schon ganz gespannt, ob alle Päkchen eingeladen werden können. Auch in diesem Jahr fährt der Konvoi und die Päckchen werden komplett über befreundete und bekannte Speditionen in die Zielländer gebracht.

Kindergartenkinder packen (mit Unterstützung ihrer Eltern) ein Geschenk für ein anderes Kind. Sie erfahren in der Weihnachtszeit viel über die Bedeutung von Teilen, Schenken und beschenkt werden – und können so selbst lernen und erleben, welche Freude es bereitet, helfen zu können. Die Weihnachtsgeschenke werden zu Waisen- und Krankenhäusern, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen in den ärmsten, entlegenen und ländlichen Regionen Osteuropas gefahren. Für viele der Kinder dort ist es das einzige Geschenk, das sie zu Weihnachten bekommen. Die Geste der Zuwendung, die in diesen liebevoll gepackten Geschenken steckt, erreicht die bedürftigen Kinder unmittelbar und erfüllt ihre Herzen mit Überraschung und Freude.