Vorläufige Ausgangsbeschränkungen und Betretungsverbot für Schulen und Kitas können für viele Familien nun zur Mehrbelastung werden. Dieser veränderte Alltag kann bei vielen Angehörigen Stress verursachen und Ängste auslösen.


Wir im Familienentlastenden Dienst der Lebenshilfe Aschaffenburg e.V. möchten weiterhin unterstützend für Sie da sein! Leider sind auch unsere Einrichtungen geschlossen und lediglich auf Notbetreuungen beschränkt. Gleichzeitig freuen wir uns, dass unser Büro noch besetzt ist und wir telefonisch für Sie da sein können!
Sie wünschen sich all Ihren Sorgen in geschütztem Rahmen Raum geben zu können? Wir haben ein offenes Ohr, um Ihnen empathisch zuzuhören!

Oft ist es eine Erleichterung mit allen Gedanken und Gefühlen empathisch gehört zu werden um dann wieder gestärkt in den Alltag zu gehen.

Greifen Sie zum Telefon, wenn Ihnen nach Reden ist: 06021-3068-14

Herzliche Grüße, Ihr FED-Team