Das war der einstimmige Wunsch der Phantasialand Besucherinnen und Besucher der Lebenshilfe Aschaffenburg.

Jedes Jahr verlost das Phantasialand mit der „Aktion Phantasia“ kostenlose Eintrittstickets für den Freizeitpark. Dieses Jahr nahm die Lebenshilfe Aschaffenburg e.V. an der Ausschreibung teil und konnte mit insgesamt neun Personen den Freizeitpark besuchen.

Leicht verschlafen aber gut gelaunt und voller Vorfreunde, trafen sich die neun Freizeitpark-Besucher am 9.9.2019 um 7:30 Uhr am Lebenshilfe Haus.

Von dort aus ging es mit einem Kleinbus ab auf die Autobahn und Richtung Köln, ins heißersehnte Phantasialand. Selbst der Stau auf der A3, kurz vor Frankfurt konnte die gute Laune nicht trüben.

Nach einer dreistündigen Autofahrt mit reichlich Pausen und Disney Songs, erreichten wir das Phantasialand in Brühl.

Ab dann hieß es nur noch: „wo sind die Fahrgeschäfte und die Achterbahnen?“ Wichtig war immer: Hauptsache schnell! Die Achterbahnen waren natürlich weit vorne im Kurs. Doch auch eine gemütliche Gondel-, Kettenkarussel- oder Karusellfahrt fand großen Anklang bei allen Besuchern. Zum Mittagessen gab es natürlich die obligatorischen Freizeitpark-Pommes und eine Kugel Eis durfte danach nicht fehlen.

Nach 5 Stunden Freizeitparkspaß traten alle die Heimreise an, die deutlich ruhiger aber nicht weniger glücklich ausfiel. Auch wenn es unterschiedliche „Lieblingsfahrgeschäfte“ gab, waren sich doch alle in zwei Punkten einig:

Aschaffenburg braucht definitiv einen Freizeitpark und eine Freizeitpark-Aktion soll im Sommer 2020 wiederholt werden.

Sind wir mal gespannt was im Jahr 2020 auf uns warten und ob die Lebenshilfe Aschaffenburg erneut kostenfreie Eintrittskarten für das Phantasialand bekommt.