Hallo, mein Name ist Laura, ich bin 18 Jahre alt und habe im Jahr 2017/18, einen Bundesfreiwilligendienst bei der Lebenshilfe Aschaffenburg e.V. gemacht.

Zu meinen Aufgabenbereichen zählten:

  • Fahrdienste:
    Wie z.B. Menschen mit Behinderung zu Terminen wie Krankengymnastik, zum Einkaufen oder zum Bauchtanz zu fahren.
  • Hauswirtschaft:
    Ich habe zwei mal die Woche unsere Klienten dabei unterstützt, die Wohnung aufzuräumen und sie mit Ihnen gemeinsam zu putzen.
  • Café Freitag:
    Jeden Freitag war ich nachmittags im Juz Aschaffenburg mit rund 30 Teilnehmern des Café’s, dort waren immer super Angebote für unsere Klienten wie: Stadtbummeln, Eis essen, Tischkicker- , Billard- , und Tischtennisturnier oder Bastelnachmittag.

Ich bin in diesem Jahr sehr über mich hinaus gewachsen, habe total viele nette Menschen kennenlernen dürfen, die mich in ganz vielen Dingen auch für meinen weiteren Lebensweg sehr bereichert haben, dafür bin ich sehr dankbar. Zusätzlich fühlt man sich im Team der Lebenshilfe sofort wohl, da die Menschen dort eine super Arbeit machen, man über alles mit ihnen reden kann und alle total nett sind. Jederzeit würde ich dieses Jahr wiederholen, deshalb möchte ich jedem nur ans Herz legen, der gerne mit Menschen mit Behinderung arbeitet, über sich hinaus wachsen möchte und viele spannende Dinge erleben möchte, ist mit einem Bundesfreiwilligendienst, bei der Lebenshilfe Aschaffenburg e.V., gut aufgehoben!

Liebe Grüße Laura