Unsere Wochen-Freizeit der Tafös Stockstadt nach Herbstein vom 11-15.06.2018

Am Montag starteten wir mit unserer Crew und den vier vollbeladenen Bussen Richtung Herbstein welches idyllisch  im mittelhessischen Vogelsbergkreis liegt. Auf halber Strecke bei Gedern machten wir am Schlosspark Rast, genossen bei mildem sonnigem Wetter unsere Lunchpakete. Nun konnten wir frischgestärkt das letzte Stück bis zum Vogelsbergdorf angehen. Dort angekommen wurden wir sogleich zünftig mit verschiedenen Kuchen Tee und Kaffee in Empfang genommen. Anschließend  wurden die Zimmer bezogen und es gab genügend Zeit zum Ausruhen, Reden, Lachen ganz nach Bedarf bis wir uns wieder gegen 18:00 Uhr zum gemeinsamen Abendessen zusammenfanden. Es regnete in der ersten Nacht die sehr ruhig verlief und man freute sich schon auf das zuvor geplante Freizeit-Programm. Dienstags starten wir gleich mit einem großen Gemeinschaftsprojekt, dem Seiden-malen. Jede Gruppe gestaltete ganz individuell ihr eigenes Seidentuch welches über einen großen Holzrahmen gespannt wurde. Heute galt es Vorarbeit zu leisten und Umrisse und Konturen mit einem Trennmittel festzulegen damit wir sie am morgigen Tag mit bunter Seidenfarbe füllen können. Hiernach gab es noch kleine Ausflüge in das Umland wie beispielsweise ein Eisdielenbesuch in Lauterbach. Mittwochs ging es nach einem ausgiebigen Frühstück daran unsere Seidentücher fertigzustellen. Die Klienten und das Personal waren mit Feuereifer dabei ihrer Kreativität und den eigen Ideen freien Lauf zu lassen. Bei dieser fast schon meditativen Arbeit kamen alle auf ihre Kosten und  die Ergebnisse konnten sich wirklich sehenlassen. Weiter auf dem Programm stand noch ein Besuch auf dem Erlebnisberg Hoherodskopf. Dieser wurde von uns erkundet wobei uns kräftig der Wind um die Ohren blies. Daraufhin entschlossen wir uns die dortige Gaststätte aufzusuchen und uns bei heißen Getränken wieder aufzuwärmen. Donnerstags besuchten wir den Vogelpark in Schotten und bestaunten die breite Vielfalt der verschiedenen Tiere. Die Kunstwerkstatt, welche sich in diesem Park befindet, konnte mit kleinen handgearbeiteten Pappmaschee-Schätzen aufwarten die uns in ihren Bann zogen. Abgerundet wurde der Abend von einem gemeinsamen Grillfest bei dem keine Wünsche offen blieben Die Tage verflogen wie im Nu. Es war Freitag und  Zeit für die Rückreise. Wir blicken auf eine schöne Zeit zurück und freuen uns jetzt schon auf die nächste Freizeit.