Die Interdisziplinäre Frühförderstelle Aschaffenburg Stadt und Land (IFS)
wird zum Teil auch von der Lebenshilfe Aschaffenburg betrieben.
Entwicklungsgefährdete, entwicklungsverzögerte Kinder
und Kinder mit Behinderung werden hier gefördert.

Ein Beispiel dafür ist die Einzelintegration.
Antje Backes schildert eine Szene aus ihrer Arbeit:

 

Im Kindergarten wird eine Aktivität für das Integrationskind und seine Freunde angeboten.
In der Kleingruppe werden hier z.B. Pflanzgefäße gestaltet,
der Umgang mit Farben und Pinsel geübt, usw…
Hierbei ist neben Kreativität und Wahrnehmung
auch das soziale Verhalten in der Kleingruppe wichtig.
Die Kinder werden nicht „behandelt“,
sondern es wird gemeinsam mit den Kindern gehandelt!

Mehr Informationen zur Frühförderstelle finden Sie auf der Homepage www.ifs-ab.de